zurück

NRW Fauen wieder Deutscher Mannschafts Meister

22.11.15 Geglückte Revanche im Finale gegen Südbaden

Bei den Deutschen Team Meisterschaften im Fauenringen, die am 21.11.2015 in Korb ausgetragen wurden, gelang der Mannschaft NRW I um die Weltmeisterin von 2014 Aline Focken eine überzeugende Revanche. Nachdem die Mädels aus Südbaden in den vergangenen beiden Jahren das Finale und damit den Titel gegen die Kämpferinnen aus NRW für sich entscheiden konnten, drehten diese in diesem Jahr den Spieß um. NRW I konnte das Finale gegen Südbaden mit 22:8 für sich entscheiden. Im Kampf um Platz 3 war die Mannschaft von Würtemberg I gegen das Team aus Hessen knapp mit 17:14 erfolgreich und holte erstmals eine Medaille bei den Deutschen Team Wettbewerben. Großen Anteil an diesem Erfolg hatten die Athletinnen vom ausrichtenden Verein, dem SC Korb, mit Ivonne Englich an der Spitze. Ivonne konnte ihre vier Duelle alle auf Schulter oder durch technische Überlegenheit gewinnen. Damit setzte die EM-Dritte 2011 von Dortmund einen würdigen Schlußpunkt unter ihre erfolgreiche Karriere und verabschiedete sich als aktive Kämpferin vom Ringsport. Genau an jenem Ort an dem alles begann und Ivonne ihre ersten Schritte auf einer Ringermatte machte, beendete die nun 35-jährige zweifache Mutter ihre aktive Laufbahn und gibt ihre Erfahrungen als Tainerin beim KSV Witten weiter. Direkt nach den letzten Kampf von Ivonne Englich wurde der Finalkampf um Platz drei unterbrochen, um in einer gelungenen Beamerpräsentation die imposante Laufbahn von Ivonne zu würdigen. Ihr langjähriger Trainer Matthias Krohlas hatte diese Verabschiedung eingefädelt, die viele in der Halle und natürlich auch die Athletin selbst zu Tränen rührte.

PLatz 5 ging nach einem 19:12 Erfolg an die Frauen aus Sachsen, die sich gegen Wütemberg II durchsetzten konnten. Insgesamt beteiligten sich 7 Landesverbände an den Meisterschaften. Thüringen stellte in diesem Jahr leider keine Mannschaft, genau wie Berlin und Nordbaden.

J.S.